DROGEN-NEBENWIRKUNGEN & WIE KANN MAN DROGENKONSUM VERHINDERN?

DROGEN lösen unter anderem diese Nebenwirkungen aus oder verstärken vorhandene Defizite:

PARANOIA : „übertriebenes Misstrauen und  Verfolgungswahn“

ÄNGSTE :  „werden verstärkt, Unsicherheit, Minderwertigkeit, Anspannung, Unzufriedenheit, übertriebene Besorgtheit, andauernte Sehnsucht nach Zuneigung und dem Akzeptiert werden.“  

ÜBEREMPFINDLICHKEIT: „eingeschränkte Beziehungsfähigkeit, nicht Kritik fähig und Überempfindlichkeit bei Zurückweisungen.“ 

PSYCHOSE : „schwere psychische Störung“

WAHNVORSTELLUNGEN: „Psychose / Paranoid – Bedrohungen wahrnehmen die nicht real sind. Vermutung von einer Verschwörung durch z.B. Mitmenschen, Polizei etc.“ 

2015-10-08 17.45.19

WIE KANN MAN DEN DROGENKONSUM VERHINDERN?

Z.B.:  „ein Positives Selbstwertgefühl“ 

“ Die Gedanken eines Menschen und sein Verhalten, formen seine Augen und sein Gesicht.“  ( Abraham Lincoln )

Was möchte ich damit sagen?

Das Bild, das wir von uns selbst haben, ist das was wir ausstrahlen! Die Wertschätzung unseres ICH`S, entscheidet ob wir geliebt oder ungeliebt werden. Ob wir Harmonie erfahren oder nicht. Wenn man sich selbst ablehnt, dann zerstört das unser Selbstwertgefühl. Was  dazu führen kann, das wir kein Vertrauen in uns selbst haben und keines bei anderen aufbauen können.

( „Sich selbst zu hassen, ist der größte Schaden, den man seiner Seele antun kann!Es führt zur Einsamkeit, tiefer Traurigkeit, Eifersucht , Ängsten, Depressionen, Unsicherheit, Wut und Aggressionen. Und nicht selten zum Griff der Flasche- Alkohol oder Drogen!“)  

KIDS sollten sich ausprobieren und ihre Erfahrungen alleine machen dürfen. Erwachsene  sollten Talente und Hobbys ihrer Kinder  fördern. KIDS & Jugendliche  brauchen Raum um ihre Schwächen und Stärken kennen zu lernen.

Vor allem brauchen sie Eltern, die an sie glauben und sie lieben! Für sie da sind und Zeit haben! Ihnen zuhören und sie ernst nehmen!

Sie brauchen Eltern – Vorbilder die ihnen Werkzeuge mit auf den Weg des Lebens geben:

1. Liebe und achte Dich selbst
2. Gebe Dich nie auf
3. Glaube an Dich und Deine Fähigkeiten
4. Respektiere die Gesellschaft und ihre Regeln
5. Deine Familie wird immer für Dich da sein
6. Du kannst alles werden und erreichen, wenn Du es willst
7. Man bekommt nichts geschenkt, man muss es sich erarbeiten und verdienen
8. Genieße Deine Freiheiten
9. Bleibe Dir treu
10. Lebe, Liebe und Lache

2015-10-08 17.44.50

Ein gesundes Selbstbewusstsein fördert die eigene Wertschätzung und das Vertrauen. Liebe und Aufmerksamkeit, Geborgenheit, Sicherheit, wahrgenommen und gesehen werden ist Balsam für Körper und Geist.  Let´s do it..  

 

Das Buch- Auszüge

 

Stunde der Wahrheit

Öffentlicher Auszug aus meinem Buch Teil 1 

Picture 0075

Gefühle? 

Es gibt soviel verschiedene, jeder deutet sie auf seine Art und Weise. Emotionen fühlen wir nicht gleich, jeder für sich einzigartig.

Für mich sind zärtliche Gefühle, unvollkommen, ich kann sie nicht kontrollieren…

Mein Zwang, ich habe ihn, weil das was mir angetan wurde, ich nicht verhindern oder kontrollieren konnte!

Schwäche? Haben wir alle! Für mich, ein Verlust von Selbstbeherrschung!

Was ist das in mir? Ein Kampf gegen alle und mich selbst, mein Leben lang wird mich das begleiten….

Bild und Text Claudia Berger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum greifen immer mehr KIDS zu Drogen?

 

KIDS und Drogen…

sei es der Alkohol in Form von Koma saufen ( wer ist der Beste und verträgt am meisten )-oder der Joint um runter zu kommen um mit Freunden zu „chillen“…. merkt unsere Gesellschaft eigentlich was wirklich passiert? Ist uns bewusst wie schlimm es wirklich ist? Nehmen wir als Erwachsene, unsere KIDS überhaupt noch wahr? Oder warum schütten sie sich jegliche Art von Drogen in den Hals? Ich bin da um den Finger in die WUNDE zu legen! Ich fange da an, wo andere aufhören! Ich halte nicht meinen Mund, nur weil es einigen nicht in den Kram passt…..Ich habe eine große SCHNAUZE und die mach ich ganz weit auf, wenn es um KIDS geht!!

1522744_664718793580531_606076737_o

PRÄVENTION ist hier die Lösung! AUFKLÄRUNG und WARNUNG!!

Ich möchte die KIDS nicht nur erreichen, ich will sie packen und mitreißen, ich will das sie aufwachen und zwarJETZT! Ich will das sie aufhören sich kaputt zu machen und diese Scheiße fressen müssen wie ich! Ich will sie davor bewahren, ok..ich kann  sie nicht alle retten…aber, wenn ich eine oder einen von unseren KIDS fangen kann, dann ist das ein 6er im Lotto! Ein Mensch weniger der sich quält und seine Seele, seine Familie zerstört!

Mein Ziel ist es ALLE zu catchen..ihre Denkweise zu verändern, ihnen Wege aufzeigen, Perspektiven für ihre Probleme ( denn aus diesen Gründen nehmen sie Drogen- vor allem bleiben sie deswegen hängen und werden süchtig!)  Ein Licht am Ende des Tunnels….es gibt immer und für alles eine LÖSUNG! Drogen/ Alkohol und die damit verbundene Gewalt sind es nicht! DAS IST MEINE ANSAGE!!!! Let´s do it… <3 

 

„Es gibt keine großen Fortschritte oder Entdeckungen so lange es noch ein unglückliches Kind auf der Welt gibt!“ ( Albert Einstein)

Sheriff4KIDS

 

10422401_803729953012747_3312551704323173142_n

 

Info:

Initiativen und Maßnahmen, Vermeidung gewalttätiger Auseinandersetzungen den richtigen Umgang mit Konflikten. Prävention- Drogen / Alkohol / Gewalt

Unternehmensübersicht:
SFK: „Selbstbewusste – Fördernde – Konfliktlösung“

Beschreibung:

Mediatorin auf der Basis der GFK nach M.B.Rosenberg
Fortbildung : GFK ( Gewaltfreie Kommunikation -M. B. Rosenberg)

Referentin:
Vorträge an den Schulen

Trainerin:
Motivation & Selbstbewusstseins Training.
Konflikt Coaching bei Kleinkindern , Jugendlichen und Erwachsenen.

Workshops

Capoeira / Hip Hop AG an den Schulen